English flagSwedish flag

Die Jahreszeiten im Wandel

4 Mai, 2013

(Svenska) Sköna maj välkommen till vår bygd igen…

7 April, 2013

(Svenska) Så var den då äntligen där…

1 März, 2013

Früling ist da…

Heute morgen scheint es ob der Frühling  endlich gewonnen hat.

Obwohl der Winter Hut muss immer noch auf, aber die Luft ist voller Erwartungen, Vogelgezwitscher und Sonnenschein.
Ich gehe Richtung Smörkull (das Opferberg)  um  nachzusehen ob man bei diesem klaren Wetter einen Blick auf Kullaberg, 100 km weiter weg, fangen kann. Die Luft ist frisch, der Himmel blau und jawohl… Kullaberg ist zu sehen in der Ferne!

Meine Kamera ist aber nicht gut genug …. Auf dem Bild sieht man nicht Kullaberg. Ich muss mir vielleicht eine neue Kamera zum Geburtstag wünschen!

Ich gehe den Hügel hinunter  Richtung Veka Strand.

Suseån eisfrei ist, und das Wasser glitzert

Auf der anderen Seite, hat jemand eine Angelrute und versucht etwas Leckeres zum Mittagessen zu fangen.

Am Strand ist immer noch viel Eis da. Die Sonne braucht mehrere Tage, um alles zu schmelzen.
Langsam habe ich hunger und ich nehme

den kürzesten Weg nach Hause

Carl wartet mit Frühstück!

25 Januar, 2013

Kälte, Kälte und noch mehr Kälte

Eiskalt, aber erstaunlich schön ist dieser Januar Morgen.
Das Thermometer zeigt -15 Grad bei acht Uhr und Carl weigert den Morgenspaziergang heute,
also gehe ich allein dann …
Die Kälte beißt und ich bedauere, dass ich nicht einen  warmer Schal mitgenommen habe.
Aber später im Kiefernwald ist die Kälte nicht mehr so schlimm.
Überall im Schnee gibt es Spuren von Rehe, Füchse, Kaninchen und Hasen.
An der Mündung von Suseån (der Fluss), wo das Wasser noch teilweise offen ist,
sehe ich drei Schwäne und eine menge von Enten im Morgennebel.
Spuren von großen Hufen im Schnee zeigen, dass ein Elch hinunter zum Meer gegangen ist
und dann wieder zurück in den Wald hinein.
Mein Spatziergang geht weiter über den langen Sandstrand, über die kleine Fußgängerbrücke und Wiesen
zum Strand direkt vor unser B & B, wo wir im Sommer immer schwimmen.
Nicht sehr einladend an diesem kalten Morgen …
Wenn ich nach Hause komme, hat Carl ein knisterndes Feuer im Ofen gemacht,
der Kaffee ist frisch und die Baguettes immer noch warm vom Ofen.
Ein wunderbarer Start an einem Freitag Morgen …